Skip to main content



Titelbild: SIGMA, Düsseldorf
VA-2024-16

I-Motion

The Art of Video-Mapping
  • Veranstaltungsformat:

  • Workshop
  • Themenfeld:

  • Audiovisuelle Medien, Digitale Kunst, Mapping, Medien-Design, Video & AV
Titelbild: SIGMA, Düsseldorf
  • Referent:innen

  • Volker Schräger-Enkirch (CEO), Alex Holder (CMO), SIGMA System Audio-Visuell GmbH
    sigma-av.com

  • 26. August 2024

  • 15:00 bis 17:30 Uhr

  • Wird noch bekanntgegeben.

Beschreibung

Ob im Kontext von Medienkunst, Architektur, im Bühnenbild, bei Events und Shows, in Innenräumen oder im urbanen Raum, die Einsatzmöglichkeiten von 3D-Video- bzw. Projection-Mapping sind vielfältig. Dank moderner und kompakter Projektionstechnik eröffnen sich immer weitere Anwendungsfelder.

Für die Projektionen eignen sich statische Bildmotive und Computergrafiken ebenso wie Animationen und Videos. Durch den synchronen Einsatz mehrerer Projektoren lassen sich auch große Architekturen, Raumstrukturen und Flächen vollflächig illuminieren oder mit 3D-Projektionen bespielen. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt und können je nach Anwendungsbereich sehr unterschiedlich und mitunter spektakulär sein, vor allem bei der Einbindung von holografischen Projektionen, von interaktiven Elementen, z.B. durch Nutzung von Bewegungssensoren oder Augmented Reality oder bei der Erstellung von interaktiven und adaptiven Videoinstallationen, z.B. für Museen oder Ausstellungen.

Im Workshop von SIGMA, einem der führenden Spezialisten für AV-Technik im Rheinland, lernt ihr die Grundlagen und technischen Möglichkeiten des Video-Mappings kennen. Methoden und Einsatzgebiete visueller Illusionen stehen ebenso auf dem Programm wie die Grundlagen der Konzeption, Planung und Umsetzung von Mapping-Projekten.

Zusatzinfos

SIGMA ist ein 360° Full-Service Dienstleister für audiovisuelle Kommunikationstechnik. Mit einem breiten Produkt- und Leistungsspektrum reicht das Portfolio von der Planung bis zur Realisierung individueller Lösungen.

Zum Selbstverständnis des Inhabers Volker Schräger-Enkirch gehört ein besonderes Engagement im kulturellen Bereich. So unterstützt er mit seinem Know-how und seiner Technik regelmäßig künstlerische Projekte und Organisationen wie den TechHub.K67, den Kunstpalast, das NRW Forum, die CreativeMornings, die Filmwerkstatt, den Bilker Bunker, das Stadtmuseum, die Kunsthalle und den Kunstverein.

 

Voraussetzungen

Der Workshop richtet sich insbesondere an alle Designer*innen und Künstler*innen, die bereits im audiovisuellen Bereich arbeiten oder sich für die Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten entsprechender Projektionstechnik in diesem Spannungsfeld interessieren.