VA-2024-06

Cash for culture
(Tag 6)

Touring Artists

  • Veranstaltungsformat:

  • Workshop
  • Themenfeld:

  • internationale Kulturarbeit, Künstleraustausch, Networking
  • 24. April 2024

  • 10:00 bis 17:00 Uhr
    Einlass ab 9:30 Uhr

  • Bürgersaal Bilk
    Bachstr. 145
    40217 Düsseldorf

Beschreibung

Touring Artists bietet Informationen und Beratungen für Künstler*innen und Kulturakteure im internationalen Kontext.

Sich zu internationalisieren bedeutet, seine Kunst einem breiteren Publikum zu zeigen, neue Eindrucke zu bekommen und sich künstlerisch weiterzuentwickeln. Doch Internationalisierung ist auch mit vielen Hürden verbunden. Vor allem (ohnehin schon komplexe) adminsitrative Regelungen, werden nochmals komplizierter, sobald eine grenzüberschreitende Aktivität vorliegt. Wie stelle ich eine Rechnung ins Ausland? Was passiert mit meinem Krankenversicherungsschutz? Muss ich mich um Zollfragen kümmern?

Der Workshop von Felix Sondemann bietet einen Überblick über die verschiedensten Herausforderungen, mit denen man konfrontiert wird und bietet Lösungswege dafür an.

Nachmittags (15:00-17:30 Uhr) steht Felix Sondemann für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Die Termine können zu Beginn und in den Pausen der Veranstaltung vor Ort gebucht werden.

10:00-12:00 Uhr
Touring Artists | Teil 1
12:00-13:00 Uhr
Mittagspause
13:00-14:30 Uhr
Touring Artists | Teil 2
15:00-17:30 Uhr
Open Space | Life-Hacks für die Fördermittelrecherche (Nick Esser)
15:00-17:30 Uhr (parallel)
Touring Artists | Einzelberatungen

Zusatzinfos

Touring Artists (www.touring-artists.info) informiert und berät zu administrativen und organisatorischen Fragen, die sich in der grenzüberschreitenden Arbeit für die künstlerische, kuratorische und organisatorische Praxis ergeben. Dies betrifft insbesondere folgende Themen:

  • Visa, Aufenthalt
  • Verträge, Erwerbstätigkeit
  • Steuern
  • Sozialversicherung
  • Transport, Zoll
  • Versicherungen
  • Urheberrecht
  • Mobilitätsförderung

Voraussetzungen

Alle Tage der Gesamtveranstaltung „Cash for Culture“ können einzeln besucht werden. Daher ist für jeden Tag eine separate Anmeldung (Ticketbuchung) erforderlich.

Für die Mittagspause (Selbstversorger) stehen zahlreiche Lokale in fußläufiger Entfernung zur Verfügung. Der Veranstaltungsort befindet sich direkt am Bilker S-Bahnhof.